Technologie

Tech schema

Connector

Der Connector erlaubt das Anschließen aller Geräte mit digitaler Datenschnittstelle (z.B. ein Serieller-, Parallel- oder USB-Port). Neue Geräte erfordern die einmalige Implementierung durch cubuslab und stehen anschließend via Plug & Play zur Verfügung. An einen Connector können bis zu vier Geräte gleichzeitig angeschlossen werden.

Jeder Connector im System steht in bidirektionaler Kommunikation mit dem zentralen Server Ihres Unternehmens oder der Cloud. Wir setzen dabei auf moderne Websocket-Technologie, was die Kompatibilität mit üblichen Netzwerkarchitekturen gewährleistet.

Software-Updates und Wartung können deshalb kostengünstig zentral durchgeführt werden. Jegliche Information wird in Echtzeit an den Server gesendet, sodass Geräte- und Connectorstatus ständig bekannt sind. Die bidirektionale Kommunikation erlaubt es außerdem, Befehle an die angeschlossenen Geräte zu senden und diese fernzusteuern.

Sollte es zu einer Unterbrechung der Netzwerkverbindung kommen, speichert der Connector Daten lokal. Sobald die Verbindung mit dem Server wieder hergestellt werden kann, werden die Daten an den Server übermittelt.

Server

Der Linux-basierte Server innerhalb der cubuslab Lösung wird entweder in der Cloud oder im firmeninternen Netzwerk bereitgestellt. Letzteres als stand-alone Variante oder auch als virtuelle Maschine in der vorhandenen Serverarchitektur.

Die Kommunikation vom Server, sowohl zum Connector als auch zur Anwendung, erfolgt komplett TLS verschlüsselt. Das Rechtemanagement der Benutzerkonten, Audit-Trails und auch Backups können zentral administriert werden. Hierzu können alle gängigen SQL-Datenbanken angebunden werden.

Die offene cubuslab Schnittstelle (API) ermöglicht eine nahtlose Integration in bestehende Systeme und unterstützt übliche Formate wie z.B. JSON oder WSDL + STOMP. Somit stehen alle Geräte-Parameter jederzeit zur Verfügung.

Anwendung

Mit der Anwendung ist die webbasierte Benutzeroberfläche der cubuslab Lösung gemeint. Moderne Webtechnologien ermöglichen dabei ein Maximum an Flexibilität für den Benutzer. Die offenen und unabhängigen Webstandards legen den Grundstein für Sicherheit und Kompatibilität mit zukünftigen Entwicklungen der Software-Industrie.

Sie müssen die Anwendung weder installieren noch benötigen Sie Browser-Plugins. Die Applikation wird durch den Server bereitgestellt und ist damit immer auf dem aktuellen Stand. Updates oder neue Erweiterungen werden zentral auf dem Server verwaltet. Für die Nutzung wird lediglich ein aktueller Browser, wie z.B. Chrome, Edge (bzw. Internet Explorer), Firefox oder Safari benötigt.

Die touch-optimierte und skalierbare Benutzeroberfläche erlaubt die Nutzung der Anwendung auf diversen Endgeräten - egal ob vom Computer am Schreibtisch, handlich auf einem Tablet oder Smartphone: Die Anwendung ist für Sie rund um die Uhr erreichbar.